OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Workington

Workington liegt an der Westküste von Cumbria, an der Mündung des Flusses Derwent in die Irische See. Cumbria  ist eine Grafschaft im nordwestlichen England. Die Bezeichnung "Cumbria" wird für diese Region schon seit Jahrhunderten benutzt. Die Gegend wurde früher von den Kelten beherrscht, der Name entstammt der Bezeichnung der Gegend in der Kumbrischen Sprache. In Cumbria liegt der Lake District National Park, der als eine der schönsten Landschaften Großbritanniens bezeichnet wird.

Workington ist eine Industriestadt mit einer Bevölkerungszahl von 25.000 ( Stand 1991 ). In der Gegend rund um Workington wurden lange Zeit Kohle und Stahl produziert.

Allerdale ist ein Verwaltungs-bezirk mit dem Status eines Borough (Gemeinde, Bezirk) in der Grafschaft Cumbria in England. Verwaltungssitz ist die Stadt Workington.

Weitere bedeutende Orte in der Umgebung sind Cockermouth, Keswick und Maryport. Weltweit bekannt ist das Nuklearzentrum Sellafield beim Dorf Seascale.

Zur Internetseite der Twinning Association Workington and District.

Historie

Workington, Nordengland, Cumbria

Der RGRE (Rat der Gemeinden und Regionen Europas), bei dem beide Städte ihr Interesse an einer deutsch-britischen Partnerschaft angemeldet hatten, sandte im Oktober 1992 eine Anfrage aus Workington an die Stadt Selm.

Über den damaligen Leiter des städt. Kulturamtes Selm und einem Lehrer aus Workington wurde das erste Treffen für Mai 1993 in Selm organisiert. Die vierköpfige Delegation aus Workington hatte weitere Städte auf ihrer Liste, doch am Ende des Besuchs stand fest: Selm und Workington sind für einander bestimmt.

Die Härtetests – in Selm ein Rundflug über der Stadt, in Workington eine Fahrt mit dem Lifeboat – absolvierten die jeweiligen Delegationen mit Bravour.

Bürgermeisterin Inge Hamann und Stadtdirektor Peter Vaerst für Selm und die Bürgermeister Peter Bales (in Selm) und Anne Ferguson (in Workington) unterzeichneten die Partnerschaftsurkunden am 30. April 1994 im Selmer Bürgerhaus und am 27. Mai 1994 in Curwen Hall in Workington. Bei vielen Gastfamilien war der erste Kontakt auch der Beginn einer dauerhaften Freundschaft.

Seit 1995 gibt es den Austausch zwischen der Stainburn School in Workington und dem Gymnasium Selm.